CANDIS liest bei Rechnungen aus, ob diese bereits bezahlt wurden oder ob der Rechnungsbetrag noch überwiesen werden muss.
Das Tolle daran:

  • Sie verpassen kein Fälligkeitsdatum mehr, da dieses mit ausgelesen wird und Ihnen in der Übersicht angezeigt wird.
  • Falls auf einer Rechnung Skonto ausgeschrieben ist, erkennt CANDIS den genauen Betrag und zeigt Ihnen an wie lange der Skonto noch gültig ist - war Geld sparen je einfacher? ;-)
  • Über unseren Banking-Dienstleister können Sie nach dem Prinzip Ihres Online-Bankings offene Rechnungen direkt aus Ihrem CANDIS-Account heraus bezahlen - nur ohne lästiges Abtippen aller Daten.


Belege, die noch bezahlt werden müssen, sind unter "zu bezahlen" gespeichert.
Um eine Rechnung zu bezahlen, klicken Sie auf den entsprechenden Beleg und klicken rechts im Reiter "Zahlung" auf "Zahlung hinzufügen" > "Jetzt bezahlen". 

Danach wählen Sie das Bankkonto aus, über die Sie Ihre Überweisung tätigen wollen. 

Nun werden Ihnen alle Belegdaten angezeigt, die CANDIS ausgelesen hat.
PROFI-TIPP: Überprüfen Sie zur Sicherheit die Belegdaten mit einem kurzen Blick auf die Rechnung.
CANDIS generiert den Verwendungszweck aus Belegnummer, Belegdatum und einem spezifischen Kürzel.
Falls Sie noch etwas in den Verwendungszweck hinzufügen möchten, ist dies natürlich möglich.

Nun klicken Sie auf "Speichern" - der "Senden" Button ist nun blau eingefärbt. Sie klicken nun "Senden". 

Im Abschluss werden Sie nach Ihrem TAN gefragt. Nach der Eingabe Ihres TAN -Codes erfolgt die Überweisung.

Wenn es doch mal mehr Rechnungen auf einmal werden, können Sie sich auch bequem eine Sammelzahlungsvorlage erstellen - lesen Sie im nächsten Kurs wie das genau funktioniert.

War diese Antwort hilfreich für dich?