#1: Komplett überarbeiteter Export-Manager

Ab sofort können einzelne Buchungskonten und Dokumententypen exportiert werden. Das bedeutet noch mehr Flexibilität beim Export.

#2: Automatischer Import von Kontenrahmen

Bestehende Kontenrahmen können per Knopfdruck in Candis importiert und Kontakte über den neuen Buchungskontomanager ganz fix zugewiesen werden. Das Anlegen der Buchungseinstellungen gelingt so im Handumdrehen.

#3: Buchungen von Reverse Charge

CANDIS kann nun auch Rechnungen verarbeiten, die dem Reverse Charge Verfahren unterliegen (zur Erinnerung "Was ist Reverse Charge?" >>  https://candis.io/blog/buchhaltungswissen/reverse-charge-eu-ausland/).

War diese Antwort hilfreich für dich?