Um Belege in Ihren CANDIS-Account weiterzuleiten, können Sie den Beleg im Format PDF, JPG oder PNG im Anhang einer Mail direkt an Ihre CANDIS-Importadresse senden.
Wenn Sie dafür Outlook benutzen, beachten Sie bitte unbedingt Folgendes:

Einige Outlook-Versionen werden den zusätzlichen Anhang "winmail.dat" erstellen, welcher Informationen zu der E-Mail, die für den Microsoft Exchange-Server bestimmt sind, enthält.
Für einige Programme ist dieser Anhang jedoch unnötig bzw. führt zu Anzeigefehlern. So verhält es sich auch bei CANDIS.
CANDIS wird den eigentlich weitergeleiteten Beleg im Anhang nicht auslesen können und ihr Beleg wird nicht in Ihrem Account ankommen.

In wenigen Schritten zeigen wir Ihnen hier, wie Sie die Erstellung des "winmail.dat"-Anhangs verhindern können.

So verhindern Sie den Anhang "winmail.dat" in Outlook

Dieser Fehler liegt an einer falschen Textformatierung im Mail-Client Outlook.

  1. Starten Sie Outlook und öffnen Sie Ihr Mail-Postfach.
  2. Klicken Sie auf "Datei" und wählen Sie den Eintrag "Optionen".
  3. Wählen Sie links die Option "E-Mail".
  4. Klicken Sie unter "Nachrichten verfassen" bei der Einstellung "Nachricht in diesem Format verfassen" die Option "Nur-Text" an.
  5. Scrollen Sie anschließend ein wenig herunter, bis Sie zum "Nachrichtenformat" gelangen.
  6. Wählen Sie hier unter "Beim Senden von Nachrichten im Rich-Text-Format an Internetempfänger" die Einstellung "In Nur-Text-Format konvertieren".
  7. Speichern Sie Ihre Einstellungen mit einem Klick auf "OK".

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne jederzeit im Chat bei uns.

War diese Antwort hilfreich für dich?