Wenn Transaktionskonten wie PayPal exportiert werden, dann werden nach der Belegzuordnung zur Transaktion das Belegfeld 1 mit der Rechnungsnummer und das Gegenkonto mit dem Personenkonto gefüllt.

Sollte dies nicht der Fall sein, dann kann dies mehrere Gründe haben. 

Der Beleg ...

1.  ... wurde nachträglich hochgeladen und die Buchungsperiode war geschlossen.

Sollte ein Beleg nachträglich hochgeladen werden und die Buchungsperiode, in die er nach Datum gehen würde, ist geschlossen, dann wird dieser in die nächste offene Periode verschoben. Der Beleg wird also erst im darauffolgenden Monat verbucht.

2. ... befindet sich in einer anderen Buchungsperiode. 

Der Beleg wird aufgrund des Datums einer Buchungsperiode zugeordnet. Wenn das Datum in einer anderen Periode liegt, dann wird die Zuordnung nicht übermittelt, weil der Beleg erst im folgenden Monat verbucht wird. 

War diese Antwort hilfreich für dich?