Um den neuen EU-Richtlinien im Zahlungsverkehr ("PSD2") zu entsprechen, haben viele Banken ein weiteres Zugriffsverfahren neben FinTS und/oder Webscraping implementiert, mit dem Sie den Datenabruf für TPPs ("Third Party Provider") wie CANDIS aktivieren können. (XS2A = "Access To Account")

Sollten Ihre Zahlungskonten (Girokonten, Kontokorrentkonten, Sichteinlagen etc.) nicht mit CANDIS verbunden werden können, oder nicht (automatisch) synchronisieren, ist die Einrichtung des XS2A Zugriffsverfahrens eine mögliche Lösung.

Vorgehensweise

Navigieren Sie zu Einstellungen -> Transaktionskonten und folgen Sie dem Button "Bankzugänge verwalten".

Klicken Sie einen Bankzugang an und prüfen Sie, ob in der Seitenleiste die Möglichkeit zur Einrichtung von XS2A geboten wird. 

Klicken Sie "Hinzufügen" und folgen Sie den anschließenden Schritten in finAPI. Ist das Verfahren erfolgreich eingerichtet, sollte es nicht mehr in der Seitenleiste erscheinen.

War diese Antwort hilfreich für dich?