Der DATEV Belegtransfer ist ein eigenständiges Programm zum Import von digitalen Belegbildern oder Daten im DATEV XML-Format in DATEV Unternehmen online.

Wichtig: Mit dem neuen Dokumenten Upload online kann man lediglich digitale Belegbilder uploaden aber keine Daten aus Vorsystemen im DATEV XML-Format.

DATEV Belegtransfer installieren

Wenn Sie DATEVasp oder PARTNERasp nutzen, ist der Belegtransfer bereits installiert und kann über den Launcher gestartet werden.

Sollte der Belegtransfer nicht installiert sein, sprechen Sie mit Ihren System Administrator bzw. Ihrem Systempartner. Auf datev.de/belegtransfer kann das Programm heruntergeladen werden.

DATEV Belegtransfer einrichten

Der Belegtransfer richtet für jeden konfigurierten Belegtyp ein physisches Verzeichnis auf der Festplatte ein. Dateien, die man in diesem Verzeichnis speichert, werden mit dem entsprechenden Belegtyp zu DATEV Unternehmen online hochgeladen.

  1. Klicken Sie auf 'Verzeichnis hinzufügen' und geben Sie die Berater- und Mandantennummer des Belege online Bestands ein.
  2. Wählen Sie den Belegtyp 'Ohne Belegtyp' aus. Der Belegtransfer erkennt automatisch, ob es sich um den Belegtyp Rechnungsein- oder ausgang handelt.
  3. Aktivieren Sie die Checkbox 'Verzeichnis enthält Daten aus DATEV DMS oder Fremdsystemen'.

Wichtig: Ohne aktivierte Checkbox werden beim Upload nur die Belegbilder, nicht aber die Belegsatzdaten der DATEV XML-Schnittstelle verarbeitet!

Häufige Fragen

Nächste Schritte

Die notwendigen DATEV Programme sind eingerichtet. Jetzt fehlt nur noch die erstmalige Einrichtung von CANDIS selbst.

War diese Antwort hilfreich für dich?